TransBuchonia: Eine Idee - sechs Varianten

Trans-Buchonia "School" - NEU ab 2023

Es muss nicht gleich die Trans-Alp sein! Eine Trans-Buchonia als Vorbereitung oder als Alternative ist ideal für Schulklassen, die gemeinsam auf Tour gehen wollen. Speziell für Euch haben wir die Trans-Buchonia „School“ entwickelt. Drei Varianten zwischen gut 100 Kilometern und rund 175 Kilometern Länge warten auf Euch.

Die Trans-Buchonia steht in sechs Varianten zur Verfügung – drei Mountainbiketouren (Trail, Circle und School), der Gravel-Trans-Buchonia, einer Route für Rennradfahrer (Road) und der Trans-Buchonia "Tour", einer Variante für alle, die gerne entspannt mit dem Tourenrad unterwegs sind.

Perfekte Tour für´s Wochenende

Die Trans-Buchonia Trail ist der Klassiker und die ideale Wochenendtour für Mountainbiker! Sie führt über rund 150 Kilometer von Deutschlands bekanntestem Kurort, Bad Kissingen in Bayern, aus nordwärts über die Rhön bis nach Bad Salzungen in Thüringen. Die Strecke führt Dich dabei auf naturnahen Trails über die Schwarzen Berge bis auf den Kreuzberg. In der Hohen Rhön führt die Tour durch die, für die Rhön so typischen Bergwiesen, hinein nach Thüringen, wo am Ende die 10 Kilometer lange Abfahrt vom Hohen Pleß bis zum Ziel in Bad Salzungen wartet.

Ideal für einen Bike-Urlaub

Wer mehr Zeit hat, sollte mit seinem Mountainbike die TransBuchonia Circle in Angriff nehmen. Knapp 285 Kilometer Strecke verbinden nahezu alle Highlights, die die Rhön zu bieten hat, miteinander. Angefangen im Süden der Rhön mit einem der größten Naturschutzgebiete Bayerns, den Schwarzen Bergen, dem Kreuzberg mit seinem 300 Jahre alten Kloster, über die Wasserkuppe als dem höchsten Berg der Rhön, dem Felsen der Milseburg bis hin zum Gläserberg, der Hohen Geba in Thüringen und dem Naturschutzgebiet der Langen Rhön.

Auf Wald- und Feldwegen führt die TransBuchonia-Gravel auf rund 370 Kilometern durch die Rhön. Entspanntes Biken in einer wunderbaren Naturkulisse ist also garantiert – meistens jedenfalls. Denn auch die 6000 Höhenmeter in einem typischen Mittelgebirgsprofil wollen bezwungen werden. Immerhin liegen zwischen den höchsten und dem tiefsten Punkt der Gravel-Tour fast 800 Meter.

Für die Rennradfahrer unter Euch haben wir die TransBuchonia Road ausgetüftelt. Auf 330 Kilometern führt die Tour überwiegend auf ruhigen Nebenstraßen durch drei Bundesländer. Mit dem Kreuzberg, der Wasserkuppe und der Geba geht es auf die Top 3 der Rhöner Gipfel. Bischofsheim, Geisa und Fladungen gehören zu den schönsten Orten der Rhön. Und mit der Fahrt auf der Hochrhönstraße wartet ein deutschlandweit einmaliges Erlebnis auf Dich.

Vorzugsweise durch die Täler der Rhön führt die TransBuchonia Tour. Aus den vielen Flussradwegen und den Bahntrassenradwegen, die die Rhön erschließen, haben wir eine 375 Kilometer lange Doppelschleife zusammengestellt. Ideal geeignet, um die Rhön, wenn nicht in einem Rutsch, dann eben an zwei Wochenenden zu „erfahren“.

Die Trans-Buchonia "School"

Es muss nicht gleich die Trans-Alp sein! Höhenmeter gibts auch in der Rhön reichlich! Die Trans Buchonia führt Euch durch eine einzigartige Landschaft mitten in Deutschland ist die ideale Kulisse für Schulklassen, die gemeinsam auf Tour gehen wollen. Genau für diesen Fall haben wir die Trans Buchonia „School“ entwickelt. Drei Varianten zwischen gut 100 Kilometern und rund 175 Kilometern Länge warten auf Euch.

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Dadurch wird es ermöglicht, auf Ihrem PC spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Web-Sites besuchen. Erweiterte Einstellungen